FAQ Suche Mitglieder Groups Persönlicher Bereich Private Messages
Foren-Übersicht   Registrieren   Anmelden  
Aktuelle Zeit: 18.11.2018, 19:51
Foren-Übersicht

Skaph und Wadim und so

Hier kommt Klatsch und Tratsch über und um RX rein.

Moderator: Helferlein

Skaph und Wadim und so

Beitragvon Heavensgate » 11.11.2008, 11:55

Eine freie Meinungsäusserung eines unabhängigen Skaph Spielers, der zufällig auch noch eine Rx Venad hat.
Niemand muss das lesen, vllt wollen es manche auch nicht so lesen, aber jeder sollte es mal gelesen haben!!


Wie ihr alle wisst, oder auch nicht, programmiert Wadim ja schon seit längerem Skaph. Ohne dafür Werbung machen zu wollen,

www. Skaph.com <---

dieses Spiel ist für Wadim und auch viele seiner Spieler, mich eingeschlossen, ein wirklich sehr gutes, zwar noch nicht ausgereiftes, aber durchaus interessantes Spiel. Ich befasse mich schon seit dem Release von SKaph sehr intensiv mit dem Spiel und mit der Community, und ich bin sehr angetan von dem direkten Kontakt zu Wadim in Bezug auf das Spiel Skaph.
Was ich wage zu behaupten ist, dass Skaph immer wieder Zeit von Wadim in Anspruch genommen hat und auch noch ein bisschen Zeit in
Anspruch nehmen wird. Wie viel Zeit das ist, das weiss keiner genau,
aber Skaph wurde nun nach 6 Monaten das erste Mal resettet, jawoll, ein RESET von Wadim, das könnt ihr jetzt erstmal alle sacken lassen... hehe
Diejenigen, die nach dem Reset geblieben sind, ja es gab Verluste an Progamern, und das nicht zu knapp, finden die Veränderungen soweit gut und die Feinheiten werden im Moment von der gesamten Community behoben.
Im Grunde passiert wohl in Skaph in Bezug auf Wadim grade das, was wir uns von RX immer gewünscht haben, aber dazu ist RX meiner Meinung nach auch einfach zu komplex. Das Team ist als Mittler notwendig. Es muss sich dieser Rolle bewusst sein und sie ehrenvoll umsetzen.

Im Zuge vom Reset kam im Forum von Skaph eine kleine Diskussion auf, gestartet von Law, Dead-Eye, Starbuck, Tank, mir und wer eben noch so alles dabei war von uns...

Ich möchte jetzt hier nicht irgendjemanden verleumden, etwas gesagt zu haben was so nicht interpretiert werden kann!!!
Ich möchte hier einfach nur informieren!
ich poste den Link zum Thread und ihr könnt ihn selbst lesen.
BITTE benehmt euch anständig im Skaph Forum, seid nett zu Wadim, wir haben viel erreicht im Bezug auf die Kommunikation mit ihm und wir möchten den guten Kontakt beibehalten.

Verfasst am: 07.11.2008, 16:03 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 24.10.2007
Beiträge: 1818


warum ist revorix gescheitert? O_o ich betrachte revorix als DAS game. Razz

es ist das komplexeste ever. Razz

droidwars, ja, ich war am ende überfordert, gebe ich zu. war einfach zu schnell gewachsen.

also die damalige version habe ich noch auf cd. =D sogar noch inkl. backup. =)

aber ewig nicht mehr angefasst.

passt schon! Very Happy
_________________
Bei Problemen: info@skaph.com
Ingame: wadim

wadim
BeitragVerfasst am: 07.11.2008, 17:11 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 24.10.2007
Beiträge: 1818


die entwicklug ist recht komplex bei RX, da bin ich auf das team angewiesen.

und da skaph jetzt sein update erhalten hat, kümmere ich mich stärker um RX. gestern war so ein abend. =) aber die updates dauern immer.

RX ist klasse, finde ich super und ich will dass es weitergeht! werde da auch weitercoden, habe eine riesenliste an änderungen vor mir. Smile
_________________
Bei Problemen: info@skaph.com
Ingame: wadim


http://www.skaph.com/forum/viewtopic.ph ... sc&start=0


Der Link geht auf die erste Seite, auf der 3ten Seite stehn die Zitate...

Wir alle finden, dass RX ein Top Spiel ist. Nur hat Wadim seine Community stark vernachlässigt.

Ich weiss nicht, ob das was ich hier mache, sich gut oder schlecht entwickelt. Ich fände es sehr schade, wenn durch diesen Post Subjekte aus Revorix auf Skaph aufmerksam werden, die dem allen insgesamt nichts gutes ersinnen.
Meine Intention ist klipp und klar, beide Spiele, RX und Skaph, voranzubringen und ich glaube, wieviel Zeit Wadim in Rx investiert, wird im Moment noch immer davon abhängen, wieviel Zeit Skaph nicht benötigt.

Wir haben jetzt nunmehr 6 Jahre in RX investiert, und ich bin fest davon überzeugt, dass das Team alles getan hat, um ein gutes Update bereitzustellen, es wird ein tolles nächstes Jahr...

Die for Honor, Fight for Glory!
Heavensgate
Biopod-Schrubber
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.11.2008, 11:19

Beitragvon Atum » 11.11.2008, 17:05

sag doch einfach du vermisst mich^^ klar fang eich mit skaph an :>
Atum
Laderaum-Hilfskraft
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.09.2008, 20:35

meien Meinung zu Skaph

Beitragvon MysticX » 14.11.2008, 08:00

Ich möchte hier mal ergänzen dass ich auch Skaph gespielt habe.
Und ja es gab dort einen Reset.
Das kann man aber nicht mit Revorix vergleichen.
Nach 2-3 Monaten kann man schon alles gebaut und erforscht haben und Skaph verkommt zur schieren Langeweile.
Nach einer bestimmten Zeit hat das Spiel jegliches Potential verloren und verkommt zur Routine für die, die noch weitermachen mögen. Der Rest löscht sich und investiert seine Zeit woanders.
Skaph ist vielmehr mit D-Wars zu vergleichen als mit RX.
Am Anfang wirkt es innovativ und interessant, aber das Gefühl verliert sich binnen 2-3 Monaten.
ˆ\_/
.O.o
This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.
Benutzeravatar
MysticX
Vize-Admiral
 
Beiträge: 155
Registriert: 21.06.2006, 15:12
Wohnort: postapokalyptische Kriegszone

Beitragvon Terence » 14.11.2008, 10:27

Da kann ich mich MysticX Meinung als ehemaliger Skaph-Spieler anschließen.
Nur sollte bedacht werden das RX mit viel Arbeit eines der besten BG werden könnte die es gibt und das nich nur in Euroländern...
Er ist 15cm gewachsen...! Steig drauf. Gleite langsam hinunter. Spürst Du wie fest er wird, wenn Du ganz tief drin bist?
Oooooooooohh, geil, Tiefschnee.
Bild
>>Terence - die eleganteste Bejahung der Sünde!<<
Benutzeravatar
Terence
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1381
Registriert: 21.06.2006, 16:25
Wohnort: München

Beitragvon Bandwagon » 14.11.2008, 13:20

die Frage ist nur, wenn Revorix jemals für ausserhalb des Deutschsprachigen Raums eröffnet wird, ob wir uns dann ein Weltall teilen oder ob die Ost-Asiaten und Amerikaner auf eigenen Servern sich die Schiffe zerballern... von den Russen ganz zu schweigen^^
Sideshow Bob:"Das ist deutsch und heisst: die Bart, die"
Geschworene:"Jemand der deutsch spricht kann gar nicht böse sein."
Benutzeravatar
Bandwagon
Vize-Admiral
 
Beiträge: 99
Registriert: 22.08.2006, 10:52

Beitragvon Lord-FaKe » 14.11.2008, 16:44

obs dann chinafarmer gibt? :D
It's not a bug, it's a feature

Wurmlochscout - Das Licht am Ende des Wurmlochs sehen!
Benutzeravatar
Lord-FaKe
Sternenbund Ratsmitglied
 
Beiträge: 1065
Registriert: 20.06.2006, 22:24

Beitragvon The L4W » 14.11.2008, 17:13

Goldfarmer, Chinafarmer ist ein politisch unkorrekter Begriff. :P
Bild
The L4W
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 940
Registriert: 20.06.2006, 09:40

Beitragvon Knuddelbearli » 15.11.2008, 05:49

gold ? das sind doch edelmetalle wer farmt den die bitteschön oO ^^
Benutzeravatar
Knuddelbearli
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1604
Registriert: 05.08.2006, 19:58

Beitragvon brothausen » 15.11.2008, 10:05

Chinafarmer sind wie Elstern die farmen alles was glänzt ;)
<Miyu> wenn die brote sprechen, dann schweigen die kruemel :>
Benutzeravatar
brothausen
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 242
Registriert: 23.09.2006, 15:29

Beitragvon Starbuck » 19.11.2008, 22:27

Sehr interessante Diskussion, die genug Potential hätte, um im RL am Konferenztisch geführt werden zu können.

Skaph hat mich am Anfang sehr fasziniert, da war fast der DW-Spirit zu spüren...so ne Art Pioniergeist, weil das Game durch die fehlende Map (bzw fehlende Koords) einfach ein ganz neues Konzept eröffnet hat. Leider hat sich genau das später als Schwachpunkt herausgestellt. Nach einiger Zeit kannte man seine Nachbarn SO gut, dass Konflikte aufgelöst wurden oder gar nicht erst neu entstanden sind.
Wie mein Bruder Dead-Eye im RX-Forum schon sagte, wirds ab 5 Basen auch sehr aufwendig weiterzuspielen.

RX hat sehr von den Spielern der ersten Stunde profitiert, weil es genau zur richtigen Zeit kam, als nämlich DW's Stern schon am Sinken war. Aber: auch bei RX hat Wadim Maßstäbe gesetzt, und zwar mit fast jedem Feature! Alles war neu und spannend. Leider hat sich auch das Jahre später als Fluch dargestellt.
RX ist heute ein Exclusivclub, mit den alten Hasen, die durchgehalten haben an der Spitze, den Fleißigen, die sich durch sehr aktives Spielen hochgearbeitet haben, und der Rest ist Fußvolk, das zu spielen anfängt...aber nie mehr da oben eine Rolle spielen wird. Das kann man kritisieren oder als Konzept bezeichnen - sei's drum.

Fakt ist, dass ich heute nie mehr mit RX anfangen würde, obwohl es für mich - trotz Bauplanübergabe, Clan- und Synergiewahnsinn - nach DW das konzeptionell beste Game ist, was ich je gesehen habe (und ja - ich habe viele gesehen). Warum? Ich habe mich das lange selbst gefragt. Das Ergebnis: das Spiel begrenzt sich nicht selbst. Level100 war ein toller Mythos. Ich erinnere mich noch an die Kommentare von gaaanz früher, warum es denn soviele Rümpfe gibt...mehr als mi.Tanker würde doch eh niemand jemals erreichen. Wo sind wir heute? Entwicklung 60? (bin nicht auf dem Laufenden).
Captainlevels...bevor Buery das Training entdeckte war Level 4 ein Grund ne Flasche Sekt aufzumachen. Heute ist alles, was nicht VVC ist Genmüll.

Habt ihr euch mal gefragt, was an DW so geil war?

- niemand war unbesiegbar...mit der richtigen Taktik konnte man auch 10 Asporkontis besiegen (als Aspor noch top war), damit war auch automatisch kein Clan unbesiegbar. Und selbst die bockstarken Leute waren örtlich gebunden, und das Ausmaß auf das Spiel begrenzt.

- jeder(!) der eine angemessene Menge an Zeit investiert hat, konnte das erste wichtige Topziel (80er Asporkonti) erreichen, und zwar egal ob er alleine oder im Clan war. Theoretisch konnte man es sogar als Dauerfarm schaffen! (getimte Minen-Merger-Schleife)

- Clans waren durch PVG und Kontiübergabe stark, trotzdem war jeder Member gefährdet, der nicht in der Lage war, auch auf sich selbst aufzupassen. DAS machte Spaß.

RX ist nicht DW - schon klar. Trotzdem sind das elementare Browsergameelemente. Nennt mir ein balanciertes, spannendes Spiel, das keine dieser Eigenschaften hat!

Es ist wichtig, dass man als Spieler zumindest die Illusion hat, ganz nach oben kommen zu können. Dadurch, dass bei RX nicht nur die Technologie nicht aufhört zu wachsen, sondern man auch noch Captains einbaut, deren Levelei den falschen Effekt noch multipliziert, wird alles immer noch stärker und stärker. Der viel beschworene Aufholeffekt durch die langen Bauzeiten ist nicht mehr als ein theoretischer Wert, aus längst vergangenen Zeiten. Wielange müßte ich mit extremer Aktivität spielen, um in die Top20 zu kommen? 3-5 Jahre? Und damit sind volle Frachter noch nicht garantiert, weil man von 15 Quadranten immer nur 1-2 betreten darf, entweder wegen Techbeschränkung oder fetten Aliens, die zum Zeitvertreib der Großen da sind, die sich sonst langweilig würden, ob ihrer Überlegenheit.

Bei RX verhält es sich genau andersrum zu WoW.
Bei Wotlk ist der Inhalt aufgewärmte Soße von vor 3 Jahren, aber die Verpackung ist geil.
Bei RX wäre der Inhalt geil, aber das Drumherum passt nicht und deshalb wirds nicht angeschaut.

Skaph ist nicht mit RX vergleichbar, vor allem wegen der begrenzen Techbäume und der völlig anderen Map. Skaph ohne regelmäßige Resets ist meiner Meinung nach nicht durchführbar.
/whois: RX-Spieler Nr. 9
Status: inaktiv
Bauplanübergabe abschaffen!
Benutzeravatar
Starbuck
Fregatten-Captain
 
Beiträge: 59
Registriert: 22.06.2006, 09:01

Beitragvon Puschkin » 25.11.2008, 16:33

Cool, da schaut man nach Wochen wieder ins Forum und es gibt solch interessante Neuigkeiten und sogar Starbuck ist da :)

Wär schon cool, wenn sich Wadim wieder um RX kümmern würde, allerdings wäre das reine Programmierzeit. Das Team ist längts mehr als nur Mittelsmann, defacto entscheidet das Team, was programmiert wird und was nicht. Wadim mag das letzte Wort haben, aber was vom Team nicht gewollt wird, erreicht ihn ja erst gar nicht. Und vielleicht ist das auch gut so, denn mittlerweile dürfte Wadim den Bezug zu RX völlig verloren haben. Damit meine ich den Bezug dazu, wie sich der Spielalltag eines Spielers anfühlt, die Kräftverhältnisse zwischen den Spielergruppen so aussehen und wie sich doe Community zusammensetzt. Wenn er diesen Bezug überhaupt jemals gehabt hat. Bin nach wie vor der Meinung, Wadim sollte sich die Zeit nehmen und seine eigenen Spiele ab und zu spielen.

Wenns bei Skaph nen Reset gab, könnte man dann auch mal einen Reset für RX erwägen? Ich weiß, daß die Spiele nicht vergleichbar sind. Mir gehts eher darum, daß Wadim bislang Resets grundsätzlich nicht erwägte, egal welches Spiel.

Ja, DWs größter Vorzug war es, sich auch gegen überlegene Gegner behaupten zu können, Taktik, Geduld und anderen Einsatz vorausgesetzt. In RX jedoch nüzt Dir aller Einsatz der Welt nichts, wenn Du zu spät angefangen hast und/oder keine Platz in einem Topclan findest. Und ja, die rechnerische Annäherung an die Spitze ist die größte Lüge innerhalb RX', da hier nur absolute Werte zählen, bleibt hier immer alles beim alten, selbst wenn 5 weitere Jahre ins Land ziehen.

Wrath of the Lich King ist übrigens NICHT dieselbe Soße. Burning Crusade, ja, das war dasselbe Gericht nochmal. Aber bei WotLK haben sie sich viel mehr Mühe gegeben und die Quests sind viel abwechslungsreicher - hast schon mal einen Todesritter angefangen?

Naja, also WB Wadim, kommst ja genau richtig um das Modulupdate einzuspielen :wink: Bin sehr gespannt, was dabei rumkommt. Wirklich.
Ihr Aneinandervorbeireden Skill hat sich gerade um +1 erhöht
Puschkin
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1040
Registriert: 21.06.2006, 12:01

Beitragvon Starbuck » 26.11.2008, 18:03

Bei Wotlk hat sich aber wie bei BC und allen weiteren Addons nichts am Spielprinzip geändert. Man questet/levelt bis zum Maximum, equipt sich in Instanzen und raidet dann. Aber es gibt halt ein Maximum, sowohl vom Level, als auch von der Ausrüstung her. Selbst ein Volldepp erreicht irgendwann das Maxlevel und selbst grün equippt kann er mit Glück, Taktik, der richtigen Klasse, Tränken, Gilde usw. (also mit sehr vielen Einflußfaktoren) einen HighEnd-Arenaspieler besiegen. Theoretisch.
Von der theoretischen Sparte aus gesehen ist das PvP-Konzept von WoW fast perfekt. Damit ist nicht das Balancing gemeint, das ist wieder ne andere Frage.

Bei RX ist das PvP-Konzept völlig anders. Eine Clanflotte die ihre Stärke aus Synergieeffekten, Capitrain und Clansoldaten zusammensetzt ist nur durch ihresgleichen zerstörbar. Ein einzelner Spieler ist in einer Clanflotte in der Regel völlig sicher, da es sehr unwahrscheinlich ist, dass aufgrund seines "Skills", seiner Aktivität, seiner Effiziens beim Ausbau usw. er ein Schiff verliert oder behält. Die Clanflotte egalisiert alle beinhaltenden Spieler auf das Niveau des Clans. Bei WoW und DW kanns mir egal sein, wie stark der Clan ist. Einen Einzelnen kriege ich notfalls immer irgendwie zur Strecke.
Das ist der Punkt der Spaß macht und der bei RX leider fehlt.
/whois: RX-Spieler Nr. 9
Status: inaktiv
Bauplanübergabe abschaffen!
Benutzeravatar
Starbuck
Fregatten-Captain
 
Beiträge: 59
Registriert: 22.06.2006, 09:01

Beitragvon Puschkin » 27.11.2008, 09:41

Mir gings lediglich um die Aussage, WotLK wäre dieselbe Soße, nicht um den Vergleich zu RX. Wobei Du da wohl etwas den Unterschied zwischen grün-equipten Noobs und voll episch equipten und verzauberten Roxx0rs unterschätzte, der ist inzwischen nämlich ebenfalls gewaltig. Nur mit dem Unterschied eben, daß sich auch Volldeppen dieses Equip mit genug Zeit erlosen können. Was ich auch nicht mehr das grüne vom Ork finde. Prinzipiell OK daß man es mit genug Fleiß und Sitzfleisch auch dann schafft, wenn man keine Gilde hat etc., aber was ich nicht mag, ist, daß man sich in die Battlegrounds setzen und wortörtlich NICHTS tun kann und trotzdem Ehre bekommt (und wenn der Rest der Mannschaft trotzdem gewinnt bekommt man noch mehr Ehre und wenns die tägliche PvP-Quest war sogar XP obendrauf).

Man darf auch nicht vergessen, daß mittlerweile kaum noch einer Bock hat aufs Leveln, die meisten sehen das nur noch als notwendiges Übel bzw. Pflichtübung um zum "eigentlichen" Content zu gelangen. Von daher verstehe ich gar nicht, wieso das Levlmaximum wieder erhöht haben. Das wiederum ist dann wieder mit RX identisch, man muß erstmal hochleveln um zum eigentlichen Content zu gelangen, nur daß das Leveln hier unendlich stupider ist als in WoW. Stell Dir vor, Du müßtest in WoW ständig von der Klippe springen, auf Feuer übernachten oder Kumpels dazu auffordern, Dich zu verprügeln, um XP zu bekommen ... uznd das bis Level 80 :P
Ihr Aneinandervorbeireden Skill hat sich gerade um +1 erhöht
Puschkin
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1040
Registriert: 21.06.2006, 12:01

Beitragvon Nighthawk » 29.12.2009, 12:55

kann mal bitte(!) jemand diesen Troll liailky09 aus dem Forum entfernen :evil:
Es ist zwar denkbar, dass eine enorme Anzahl von Leuten am gleichen Strang zieht, aber es ist vollkommen ausgeschlossen, dass es bei allen in die gleiche Richtung geht.
Benutzeravatar
Nighthawk
Venad-Kommandant
 
Beiträge: 517
Registriert: 22.06.2006, 03:01

Re: Skaph und Wadim und so

Beitragvon tanktoo » 29.12.2009, 13:04

liailky09 hat geschrieben:... Wäre echt nett von Wadim, wenn er es an fähige und gewillte Leute verkaufen täte.
User


Damit nachher ein "verkackte" rx 2.0 wie bei dw rauskommt? Nein danke.
so wie es jetzt ist, spiel ich es seit ca 6,5 Jahren. Kein anderes Browsergame hat es auch nur ansatzweise geschafft eine derartige Langzeitmotivation aufzubauen
tanktoo
Fregatten-Captain
 
Beiträge: 70
Registriert: 22.06.2006, 18:44

Nächste

Zurück zu Interkomm

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de