FAQ Suche Mitglieder Groups Persönlicher Bereich Private Messages
Foren-Übersicht   Registrieren   Anmelden  
Aktuelle Zeit: 21.11.2017, 03:22
Foren-Übersicht

Gute Stimmung auf dem Traumschiff

Clangründungen, Kriege und was euch so alles einfällt :)

Moderator: Helferlein

Gute Stimmung auf dem Traumschiff

Beitragvon Terence » 18.07.2017, 21:11

Es ist Nacht geworden auf dem Begleitschiff SpeedyGonzales zumindest generiert der Bewusstseintranskriptor das einigen Besatzungsmitgliedern im zentralen Schlafraum vor.
Scheinbar unbeirrt pflügt das in die Jahre gekommene frühere schnellste Schiff von Andromeda 4 auf der nördlichen Asteroiden-Route in New Hope X:15 Y:18 mit Ziel Dagobert.
Auf der Brücke sorgt die Alltagsroutine bei der Notbesatzung für eine etwas schläfrige Stimmung. Als Wachhabender fungiert der mittlerweile dritte Offizier, ein rundlicher Herr namens Altmaier.
Aktuell trägt er die Verantwortung zusammen mit dem weisungsabhängigen Steuermann Tauber. Komplettiert wird die Brücken-Crew durch die als Ausguck eingeteilten Bootsmänner Kauder und Opeermann. Kapitänin Merkel ist wegen des bei Passagieren beliebten Captain´s Dinner verhindert.

Im Bordrestaurant herrscht zu fortgeschrittener Stunde gute Stimmung. Mit höflichen Interesse hat man dem Vortrag der Kapitänin gelauscht, der dem aktuellem Thema "Postfaktische Risiken im Bereich zeitgemäßer Schiffsführung" gewidmet war. Leichte Irritationen besänftigte Merkel mit dem Hinweis: "Wo ein Kurs ist, ist auch ein Schiff". Das Premium-Programm sieht im Anschluss an das Dinner vielfältige Verlustierungen vor. Federführend ist hier der agile Vergnügungsdirektor Heiko Maas. Zu den Highlights gehört die von Claudia Roth geleitete Bordkapelle "Moralistico", deren Zusammensetzung alle Anforderungen an multikulturelle Ausgewogenheiten erfüllt.

Zurück auf der Brücke: Dem weitsichtigen Ausguck-Personal ist nicht entgangen, dass dichter Asteroidennebel aufgezogen ist. Die Sicht beträgt nur noch gut 0,001 Lichtsekunden und nimmt rapide weiter ab. Der Wachhabende Peter Altmaier befiehlt den beiden Ausguck-Beauftragten, sich zum Bug des Begleitschiffes zu begeben. Opeermann fragt zur Sicherheit: "Bug ist vorne oder?" Und Kauder bittet darum, nochmals den Unterschied zwischen Backbord und Steuerbord erklärt zu bekommen. Um Missverständnisse zu vermeiden, lässt der dritte Offizier die Fragen durch Steuermann Tauber beantworten, der es ja wegen seines Patents eigentlich wissen muss. Endlich verschwinden Kauder und Oppermann in der Dunkelheit. Als Meldegänger zwischen Bug und Brücke ist der Leichtmatrose Stegner eingeteilt, der von der Mannschaft wegen seines freundlichen Erscheinungsbildes "Stalin" genannt wird.

Unterdessen erhält Kaptänin Merkel die Nachricht, dass wiedereinmal blinde Passagiere auf dem Schiff entdeckt worden sind. Sie stellt die Personen umgehend zur Rede, die den beschlagnahmten Pässen zufolge auf die Namen Katrin Göring-Eckhardt und Katja Kipping hören. Bevori Merkel zu Wort kommt, formuliert Göring-Eckhardt eine flammende BEschwerde über die ebenso unmenschliche wie skandalöse Behandlung. Schon die Bezeichnung "blinde Passagiere" zeuge von einem unerträglichen Maß an Humanoiden Verachtung. Allein deswegen habe die Schiffsleitung keinerlei moralische Legitimation, um die aus Gründen des persönlichen Datenschutzes inoffiziell reisenden Passagiere nachträglich zur Kasse zu bitten. Dem schließt sich die ebenfalls inoffiziell reisende Passagierin Kipping an, um sodann die Zweiklassengesellschaft in Revorix und auf Schiffen des Sternenbundes in einem ausführlichem politischen Kurs als Symbol des dem Untergang geweihten Kapitalismus zu brandmarken. Sie werde daher an Bord bleiben, bis das Schiff eines fernen Tages den sicheren nordfatleranischen Hafen in Ophiuchus 6,17 anlaufe, um dort selbst einen Antrag auf Asyl zu stellen.
Angesichts dieser geballten Argumentationskraft gibt die Kapitänin klein bei und die Anweisung, Göring und Kipping in der Fürsten-Suite unterzubringen. Obwohl sie Sich bewusst ist das dies auf einem Begleitschiff sich nicht viel von einem Matratzenlager unterscheidet.

Auf der Brücke spitzt sich die Lage unterdessen zu. Der Astroidennebel hat weiter zugenommen, die Sicht geht gegen Null und zu allem Elend warnen die Spinnensensoren vor schwarzen Löchern.
Leichtmatrose "Stalin" flitzt geschäftig hin und her, ohne relevante Informationen zu übermitteln. Die beiden als Ausguck eingeteilten Bootsmänner leuchten am Bug stehend in die Dunkelheit.
Zwischen den beiden entfaltet sich folgender richtungsweisender Dialog:

Kauder: "Siehst du was?"
Oppermann: "Nicht wirklich"
Kauder: Meinst Du nicht, der Wachhabende sollte mit der Fahrt runtergehen?"
Opperman: "Könnte nicht schaden"
Kauder: "Schwarze Löcher sind ganz schlecht"
Oppermann: "Ich dachte, die gibt es gar nicht mehr. Wegen der allgemeinen Erwärmung des Universums und so..."
Kauder: "Ist dieses Schiff eigentlich unsinkbar?"
Oppermann: "Na klar, wie die "Tonkil"
Kauder: "Was war jetzt noch mal rechts: Backbord oder Steuerbord?
Oppermann: "Wir sollten in jedem Fall einen linken Kurs einschlagen. Weg von den rechten blinkenden Lichtblitzen und Richtung Ophiuchus X:2 Y:11.
Kauder: " Da ist was dran, aber wie soll ich das der Merkel erklären?"
Oppermann: "Sag Ihr doch einfach, dass Backbord rechts ist. So genau weiß die das doch auch nicht"
Kauder: "Ich bin kein Freund mehr von diesen Rechts - Links - Schubladen"
Oppermann: Dann müssen wir auf mittlerem Kurs bleiben."
Kauder: Aber Mitte ist bei uns doch auch irgendwie links?"

Inzwischen ist die Kapitänin auf der Brücke erschienen, um wegen der schwarzen Löcher-Gefahr nach dem Rechten zu sehen.
Da die Reederei Terence Wert auf Pünktlichkeit legt, weigert sie sich, das Tempo zu reduzieren. Stattdessen befiehlt sie, auf Backbord-Kurs zu gehen, weil sie denkt, damit immer gut gefahren zu sein.
Den zunehmen nervösen Steuermann Tauber beruhigt sie mit dem Hinweis, dass das Schiff bekanntlich unsinkbar sei. Außerdem erinnert sie sich daran, das der alte "Dampfer" ihr gar nicht gehört.
Sie hat ja nur Befehlsgewalt und folglich rauscht die SpeedyGonzales weiter mit Volldamm durch den Astroidennebel.

Es wird schon nichts passieren, denkt die Kapitänin, bisher ist ja auch immer alles gut gegangen.

RPG-OFF:

Der Clan SBL gibt bekannt, dass ein weiterer Venad des Clans SBL ein Forschungslabor-Level 100 mit dem entsprechenden Forschungszweig erfolgreich abgeschlossen hat.
Er ist 15cm gewachsen...! Steig drauf. Gleite langsam hinunter. Spürst Du wie fest er wird, wenn Du ganz tief drin bist?
Oooooooooohh, geil, Tiefschnee.
Bild

>>Terence - die eleganteste Bejahung der Sünde!<<
Benutzeravatar
Terence
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1370
Registriert: 21.06.2006, 16:25
Wohnort: München

Re: Gute Stimmung auf dem Traumschiff

Beitragvon Rene09 » 20.07.2017, 07:06

Gratulation!

Ab wann läuft das erste Traumschiff aus um mal anzuklopfen? Was kann es? Lohnt sich das überhaupt? Kann man euch nun ernst nehmen? :mrgreen:

Fragen über Fragen
noch fragen? ;)

Bild
Rene09
Venad-Kommandant
 
Beiträge: 453
Registriert: 21.06.2006, 10:57

Re: Gute Stimmung auf dem Traumschiff

Beitragvon -HaRdCoRe- » 20.07.2017, 09:09

Tolles Rpg!

Danke Terence!

Lg
Benutzeravatar
-HaRdCoRe-
Vize-Admiral
 
Beiträge: 102
Registriert: 21.06.2006, 16:47
Wohnort: In meiner Raffinerie

Re: Gute Stimmung auf dem Traumschiff

Beitragvon Lord-FaKe » 20.07.2017, 23:27

Schade - jetzt habt ihr das Spiel zweimal durchgespielt und es hat sich trotzdem noch nicht selbst gelöscht.


grats
It's not a bug, it's a feature

Wurmlochscout - Das Licht am Ende des Wurmlochs sehen!
Benutzeravatar
Lord-FaKe
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1044
Registriert: 20.06.2006, 22:24

Re: Gute Stimmung auf dem Traumschiff

Beitragvon BadMoonKiller » 21.07.2017, 15:59

Lord-FaKe hat geschrieben:Schade - jetzt habt ihr das Spiel zweimal durchgespielt und es hat sich trotzdem noch nicht selbst gelöscht.


Ich glaub ich bin einer der wenigen, die behaupten können, dass sie ihren Account wirklich gelöscht haben :wink: :roll:
Venad BadMoonKiller R.I.P.
Venad Umbra alive
Benutzeravatar
BadMoonKiller
Schlachtkreuzer-Captain
 
Beiträge: 179
Registriert: 18.01.2009, 10:33
Wohnort: Venad Umbra


Zurück zu Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de