FAQ Suche Mitglieder Groups Persönlicher Bereich Private Messages
Foren-Übersicht   Registrieren   Anmelden  
Aktuelle Zeit: 20.08.2019, 00:00
Foren-Übersicht

Größenabhängige Transferkosten

Vorschläge sind im Inkubator zu diskutieren, wenn sie ausgereifter sind werden sie hierher verschoben und können themenbezogen durchgespielt werden.

Moderator: RX-Team

Beitragvon coolius » 16.02.2007, 15:09

Bezüglich Balance habe ich mir ein wenig Gedanken gemacht:

Transferkosten abhängig von Venad Level

Dadurch würden die grösseren Venads bestraft werden, schliesslich fallen aufgrund ihrer Grösse auch erhöhte Logistik Kosten an. Dadurch wäre es z.B. möglich, dass kleinere Venads kleinere Menge billiger anbieten können. Beispiel für kleines, mittleres, grosse Venad
0.1K Erz 5$ 2000$ 12000$
1K Erz 100$ 8000$ 15000$
10K Erz 5000$ 20000$ 20000$
100K Erz 100000$ 80000$ 40000$

Die genaue Formel müsste man sich noch austüfteln, aber vom Prinzip her einen exponentliellen berechneten Minestbetrag für TL Venad, sowie eine Abstufung bei grösseren Mengen, welche für die grösseren Venads vorteilhafter ist, schliesslich verfügen nur sie über die nötige Infrastruktur.

Dadurch würde sich der Preisvorteil z.B. einer Raff 50 gegenüber einer Raff 20 bei kleinen Mengen aufheben, wenn der Raff 20 Venad kleiner ist. Würde den Markt auf alle Fälle viel interessanter machen. Vorallem weil ein Ausbau der Raff dann zwangsläufig mit einem Ausbau des Silos einhergehen müsste.

Das selbe könnte man auch auf Baupläne, Schiffe oder Energie anwenden.

Der Vorteil wäre, dass dadurch die Wirtschaft in Revorix etwas realister wird und die Grossen nur dann einen Vorteil erlangen können, wenn sie auch grosse Mengen absetzen können. Dadurch wird es automatisch Nischenprodukte geben, auf welche sich die Kleinen spezialisieren können, bis sie grösser werden.
coolius
Vize-Admiral
 
Beiträge: 121
Registriert: 16.02.2007, 14:05

Beitragvon Puschkin » 16.02.2007, 15:31

Interessante Idee! Aber ist es überhaupt möglich, Werte einusetzen, die es beiden erlaubt, etwas zu verdienen? Und würde es nicht dazu führen, daß die Leute einfach dazu übergehen, Sammelbestellungen zu tätigen? Oder gar Multis anlegen, um von dort verteilen zu können? Ich würde es sehr hinderlich finden, wenn ich mich selbst zum Erzwandeln mit anderen Spielern organisieren müßte ...

Außerdem darf man wie immer eines nicht vergessen:
Bei Matrix, Raff und Bauplanübergabe/Forschung muß man immer zwei Probleme betrachten:
1) Daß die kleinen keinen Markt haben bzw. selber raffen/wandeln/forschen nicht lohnt
2) Daß die großen dadurch noch leichter noch größer werden

Dein Vorschlag ist in etwa wie den Handel Venadtechlevelabhängig zu machen, sodaß die großen nur noch unter sich und die kleinen nur noch unter sich handeln. Dann hat man Problem 1 gelöst, dafür aber Problem 2 verstärkt.
Ihr Aneinandervorbeireden Skill hat sich gerade um +1 erhöht
Puschkin
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 1049
Registriert: 21.06.2006, 12:01

Beitragvon roemer » 16.02.2007, 16:27

Naja, ich weiß nicht, du willst einen großen bestrafen nur weil er groß ist. Ich denke nicht das das eine Lösung sein kann. Nicht die größe des Venads ist ein Problem sondern eher die Konkurenzlosigkeit, bzw. das Abdecken des kompletten Marktes durch wenige/einzelne Spieler.
Benutzeravatar
roemer
Sternenbund-Veteran
 
Beiträge: 923
Registriert: 01.12.2006, 19:32

Beitragvon coolius » 16.02.2007, 16:47

Es geht nicht um eine Bestrafung sondern um eine Diversifikation des Marktes. Dadurch, dass die Transportkosten steigen lohnt es sich nicht mehr für die Grossen die Kleinen zu beliefern, weil ihre Produkte zu teuer sind, dass heisst der Markt wird für die mittleren Venads frei, welche bei wachsender Grösse den Markt ebenfalls wieder verlieren wenn sie nicht überproportional ausbauen.

Der Einwand von Puschkin bezüglich Punkt 2 kann ich nicht zustimmen, weil die ersten Kleinen als Kundnn wegfallen und zweitens durch die erhöhten Transferkosten der Verdienst mit Grossen geschmälert wird. Dies führt unweigerlich zu höheren Preisen, was wiederum dazu führt, dass sich der Ausbau der kleineren Venads wieder lohnt im Gegensatz zu heute.

Beipielsweise wäre ein Venad welches doppelt so gross ist wie alle anderen nur in der Lage konkurrenzfähig Erzwandlung anzubieten, wenn er Raff Lev 100 statt 50 hat. Ihr könnt euch ja vorstellen was so ein Venad verdienen würde ohne diese Balance. Dadurch entsteht nicht nur Konkurrenz zwischen den 10 Grossen Venads, sondern auch mit den Mittleren und Kleinen. Insgesamt würde dies das Spiel viel interessanter machen.

Ein Noob wäre in der Lage mit ner Raff20 und sonst nichts imVenad konkurrenzfähig anzubieten, allerdings verliert er den Vorteil sobald er sein Venad ein bisschen ausbaut und muss sich nach ner anderen Quelle umsehen. Andererseits muss ein grosser Venad mit ner Raff 50 wieder selber durchs All fliegen um Erz zu sammeln, weil es keiner mehr schickt. Er hat aber selber noch den Vorteil der Raff, weil er selber keine Transportkosten zahlen muss.
coolius
Vize-Admiral
 
Beiträge: 121
Registriert: 16.02.2007, 14:05


Zurück zu Vorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de