Votings

Bitte stimmen Sie für Revorix.de!

Free Karwellis


Wie ein Schneekristall, komplexe Strukturen, jedes der Enden über unzählige Verbindungen aneinander geknüpft, jedes der Enden Zeuge ihrer eigenen vernichtenden Macht. Trümmerteile und Leichen der Krawellis Eta'en treiben lautlos in der Nähe. Den Eindringling vernichten, dazu fehlt ihnen das Material. Mit vorhandenem Material eine Schlacht epischen Ausmaßes anzutreten, scheint ohne fähigen Gefechtsadmiral aussichtslos. Zermürben scheint nun ihre Taktik, tausende kleine Kratzer ergeben in Summe doch eine große Wunde. Und doch scheint der Feind in ihrer Mitte es genau darauf abgesehen zu haben.

Wieder nähert sich ein Verband und wie Mückenstiche verteilen sie minimalen Strahlenschäden auf den gepanzerten Komplex. Und wie Mücken werden sie von der geballten Feuerkraft der Zwillingskanonen an den Sternenden erschlagen. Sofort setzen die Traktorstrahlen der Waffenplattform die Trümmer fest, Scans laufen über diese und schlussendlich wird wertvolles Material aus Ladung und Struktur der Schiffe geborgen, während die unnützen Trümmer wieder freigegeben werden. Die Beute wird an anderer Stelle gesammelt, zu den bereits gewonnenen Ressourcen verschoben und dort mit einem Tarktorstrahl gebunden. Wer sie sich holen will, muss sich autorisieren oder die Energiezufuhr des Traktorstrahls auf die eine oder andere Art unterbrechen.

"Haben Sie uns erfasst?"
"Wenn ja, Sir, dann sehen sie in uns keine Bedrohung."

"... die Waffenplattform Tr...."

"Nähern Sie sich weiter der Station"

Die Botschaft die auf allen freien Frequenzen durch den Sektor hallt läuft ununterbrochen im Hintergrund.
"... die in diesem Sektor auftretenden Ressourcen unterstehen dem Anspruch von ..."

"Fertig machen zum Feuern, Angriffsmuster Tau-8! Neu Flottenkennung vorbereiten."

"... geltend gemacht durch die Waffenplattform Tr..."

"Alle Schiffe bereit!"
"Kennung senden!"

"... Sektor auftretenden Ressourcen ..."

"Sir!"
Die Waffensysteme der Raumbasis wurden allesamt auf die eingetroffene Flotte ausgerichtet.
"Feuer!"

Noch ehe die Waffensysteme der Angreifer nach dem Gegner lechzten, züngelten dessen Antwort zu ihnen hinüber. Dann brach auch das Feuer des Zerstörers los. Strahlenwaffen bahnten sich ihren Weg durch das All und trennten einen Zacken sauber vom Stern. Während das Hämmern der Zwillingskanonen ihm herbe Panzerungs- und somit Gewichtsverluste bescherte. Die Manövriertriebwerke glichen dies automatisch aus.
Nachdem das Säuseln der Raketenlafetten zu vernehmen war, wurde es still um die angreifenden Schiffe. Das Opfer konzentrierte sein Feuer auf die anfliegenden Marschflugkörper, wohl wissend, das sie das Ende bringen würden, und stoppte den Beschuss der angreifenden Schiffe. Nachdem die ersten Raketen ihr Ziel fanden und die Geschütztürme des Sterns panisch versuchten der Bedrohung durch die restlichen Flugkörper Herr zu werden, wurden diese in einer einzigen das All erschütternden Explosion knapp vor dem Einschlag gesprengt.

Die Druckwelle reichte aus, um die angeschlagene Station fort zu schleudern und ihre Energieversorgung lahm zu legen. Verschollen, ohne Orientierung, und unauffindbar dadurch für andere, wie ein treibender Asteroid gab die Plattform damit ihre Beute frei. Nachdem die Frachträume gefüllt waren, zog die Flotte "Free-Karwellis" zum nächsten Sektor weiter.

Übersicht
Login
Serverlogin

Forum

News

  • Updates
  • Dialog mit dem Team

    Bugs

    Politik