Grumor

aus Revorix Wiki, der freien Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Geschichte der Grumor zeichnet - soweit sie bekannt ist - ein eher trauriges Bild von der Vergangenheit dieses Volkes. Die Grumor - eine ursprünglich friedliebende, technisch hochentwickelte Spezies - erlangten mit dem Handel von Rohstoffen einen immensen Reichtum. Dazu beigetragen haben die enormen Rohstoffvorkommen in Ihrem Heimatquadranten, der bei uns unter dem Namen "Hellfire" bekannt ist. Diesem Reichtum ist es auch zuzuschreiben, dass die Grumor regelmäßig Opfer von Plünderungen und Überfällen wurden, die sehr oft auch in kleineren Kriegen gipfelten. Am schlimmsten traf die Grumor aber letztendlich der letzte Krieg: "Baghkugh 'nj Aszar" - was übersetzt so viel bedeutet wie "Der letzte Morgen" In diesem Krieg, der nach unserer Zeitrechnung vor 427 Jahren stattfand, standen die Grumor am Rande der Vernichtung ihrer Zivilisation. Nicht genug, dass sie durch den Krieg gegen die Is-djk zahlreiche Verluste hinnehmen mussten - ein durch die Kriegsgegner eingeschlepptes Virus löste eine Epidemie aus, die fast die gesamte Zivilbevölkerung dahinraffte. Den Krieg konnten die Grumor letztendlich knapp für sich entscheiden und den überlebenden Kriegern gelang es schliesslich auch, ein Mittel gegen den Virus zu entwickeln.

Nach dem Krieg wurde nichts zusammenhängendes mehr von den Grumor berichtet. Die Grumor zogen sich in ihren Quadranten zurück und reagierten fortan mit allergrößter Aggression auf jeden, der versuchte in den Quadranten Hellfire vorzudringen. Aus diversen Logchips und dem dort aufgezeichneten Funkverkehr geht hervor, dass die Grumor ohne Vorwarnung auf alles schiessen, was sie entdecken - und das scheinbar mit extrem starken Flottenverbänden.

Diese Informationen wurden aus verschiedenen Quellen zusammengetragen. Der Erstkontakt der Menschheit fand leider erst lange nach dem Krieg statt und verlief alles andere als erfreulich.


Kultur

Die Grumor besaßen wohl in den Anfängen eine sehr vielfältige Kultur. Leider sind nur sehr wenige Details bekannt, da im Krieg "Baghkugh 'nj Aszar" das Grumor - Reich weitläufig zerstört wurde. Alte Retikulaner wissen von großen Feierlichkeiten zu berichten, die in regelmässigen Abständen stattfanden.


Physiologie

Die Grumor stellen eine sehr ungewöhnliche Lebemsform dar. Das Äussere besteht aus einer Wasserhülle die - durch was auch immer - in eine etwa 22-eckige Form gebracht wird. Grumor "schweben" - auch auf gravitationsreichen Planeten - und sind in der Lage mittels Telekinese auf ihre direkte Umgebung einzuwirken.


Schiffe

Die Schiffe der Grumor werden in den Notrufen meist als flache Scheiben beschrieben. Aufgrund von mittlerweile geborgenen Grumorwracks wurde die These bestätigt, dass die Grumorschiffe ein Exoskelett aus hochfesten Legierungen besitzen. Da bisher kein einziges intaktes Grumorschiff gekapert werden konnte, ist immer noch unklar, wie die Grumor in dem bis auf wenige Armaturen völlig leeren Schiff die enormen Beschleunigungen überstehen können, die diese Schiffe in der Lage sind, zu vollbringen. Es wird vermutet, dass die Grumor Gravitationsfelder verwenden, um sich innerhalb ihres Schiffes zu bewegen und mithilfe dieser Technik auch Schwerkraftdämpfer betreiben.

Kampfkraft

Bisherige Erfahrungen zeigen, dass die Grumor wohl extrem hoch entwickelte Sensoren besitzen dürften. Auch sind die Grumorschiffe sehr wendig und kampfstark, wie sie in zahlreichen Gefechten bewiesen haben. Alle menschlichen Flotten, die Kontakt mit den Grumor hatten, kehrten nicht wieder zurück. Die dürftigen Kampfspuren deuten darauf hin, dass keine einzige Flotte jemals eine reelle Chance gegen einen Flottenverband mit solch extremer Angriffskraft hatte.

Steckbrief

  • Hoher Angriffswert
  • Niedrige Panzerung
  • Mittlere Schilde
  • Sehr hohe Wendigkeit
  • Exzellente Sensoren
  • Extrem aggressiv!
  • Tarnung ~30-60

Vorkommen

In Hellfire und Nadeschda.

Erfahrungsberichte

Die Erfahrung überlebt kein Mensch.

Flottenstärke

4 bis 13 Schiffe.

5 Frachter, 6 Korvetten, 2 Fregatten, 1 Kreuzer
2 Frachter, 1 Korvette, 1 Fregatte, 1 Kreuzer
2 Kreuzer und 2 Fregatten
1 Kampfstern / Nur in Nadeschda
2 Schlachtkreuzer / Nur in Nadeschda
7 Zerstörer / Nur in Nadeschda

KW: 37000 bis 60000
Schaden: 35000 bis 50000 (Normal-/Alienangriff)

Bekannte Schiffswerte

Fregatte (XXV) S3164
Angriffswert: 3300
Schild: 4000
Panzerung: 1000
Struktur: 450
Systeme: 34247

Korvette (V) T2467
Angriffswert: 1200
Schild: 1000
Panzerung: 1000
Struktur: 360
Systeme: 37438

Frachtschiff (XLVII) C654
Angriffswert: 2000
Schild: 2000
Panzerung: 1000
Struktur: 420
Systeme: 28408

Kreuzer (XIV) M2167
Angriffswert: 18000
Schild: 18000
Panzerung: 4000
Struktur: 800
Systeme: 44149

Zerstörer (XL) B0730
Angriffswert: 6600
Schild: 7000
Panzerung: 1500
Struktur: 550
Systeme 41847

Schlachtkreuzer (V) Q9211
Angriffswert: 27500
Schild: 25000
Panzerung: 6000
Struktur: 900
Systeme: 77649

Kampfstern (I) H7842
Angriffswert: 58735
Schild: 31000
Panzerung: 11500
Struktur: 1100
Systeme: 111884

Beute

  • Ress: Cr: 0-300 Erz: 100-2000 Org: 800-1500 Synth: 700-2000 Fe: 1000-2500 LM: 1000-1800 SM: 400-1100 EM: 0-10 Rad: 20-110 ES: 10-40 EG:10-25
  • Artefakte: Ja (80-90%)
'Persönliche Werkzeuge